Japan's Collective Self-Defense

Magosaki Ukeru 
Japan's Collective Self-Defense and American Strategic Policy:
Everything Starts from the US-Japan Alliance

Translated and Introduced by John Junkerman

This article presents an interview with a former top official of Japan's Ministry of Foreign Affairs that was conducted immediately after the adoption of a Cabinet resolution that changed the government's long-standing position: that Article 9 of Japan's Constitution prohibited the country from engaging in collective self-defense (military action in support of an ally that has come under enemy attack).

The debate over collective self-defense has continued for decades, but this accelerated push to change the policy in the face of broad public opposition has left many wondering why it is happening now and what the implications are. The author contends that this development stems from the ever-deepening strategic alliance between Japan and the US, and that, if not constrained, it will lead inexorably to Japan's direct military involvement in the wars of choice that the US continues to fight in the name of collective self-defense.

Magosaki Ukeru is the former director general of the Ministry of Foreign Affairs International Information Bureau and former professor at the National Defense Academy. His books include Nihon no Kokkyo Mondai (Japan's Border Problems).

John Junkerman is an American documentary filmmaker and Asia-Pacific Journal contributing editor living in Tokyo. His film, "Japan's Peace Constitution" (2005), won the Kinema Jumpo and Japan PEN Club best documentary awards.

DOAM in Kürze

Die Deutsche Ostasienmission (DOAM) wurde 1884 in Weimar gegründet und war vor allem in China und Japan tätig. Sie legt Wert auf das Studium der Religionen und den Dialog mit Menschen anderen Glaubens. Neben eigenen Aufgaben unterstützt sie vor allem die beiden Missionswerke in Berlin (BMW) und Stuttgart (EMS).

Aufgaben der DOAM (Details):

  • Begleitung von Freundeskreisen
  • Durchführung einer jährlichen Studientagung
  • Herausgabe eines Infobriefs
  • Information über das Netzwerk der Beziehungen mit den Kirchen in Ostasien
  • Begleitung der Ostasien-Referate in EMS und BMW

 

Ostasien verstehen
Menschen helfen
Kontakte knüpfen

Sind Sie daran interessiert? Mitglied werden und mitarbeiten!

Video: F. Enns

Evang. Landeskirche in Baden: Arbeitsstelle Frieden 
Voice for peace Nr. 6: Friedensfragen 
"Können wir unsere christliche Ethik bei Konflikten mit anderen Religionen zugrunde legen?" Diese Frage beantwortet Prof. Dr. Fernando Enns, Leiter der Arbeitsstelle „Theologie der Friedenskirchen“ Universität Hamburg & Vorstandsmitglied der DOAM. Link: 
https://youtu.be/_Js4f3seossMehr videoclips aus der Reihe "Voices for Peace: Friedensfragen" der Arbeitsstelle Frieden in der Evang. Landeskirche in Baden | YOUTUBE.COM






281antinuketrostfrauen    

Fukushima-Solidarität

Am 11. März 6:46 Uhr jährt sich das Erdbeben in Fukushima. Christen und ihre Helfer vereinigen sich weltweit zum Gebet.

> Prozess gegen die Hersteller des AKW Fukushima <
Hilfsprojekte <
> Gebet und Andacht <
 (Foto: Kata)
Die Deutsche Ostasienmission

Aktuelle Petitionen

Join "The Global Campaign to End the Korean War and Sign a Peace Treaty!"  -Endorse the Peace Declaration  -Sign the Peace Message  -Share your Solidarity


Petition: Freilassung aller politischen Gefangenen in Südkorea -2017

Nächste Termine

Veranstaltungshinweise

OAM-Gedenktage

04.06.1884 Gründung des AEPM (OAM) in Weimar

22.10.1945 Gründung der Schweizerischen Ostasien-Mission SOAM

26.02.1948 Gründung der japanischen Stiftung Christliche Oastasien-Mission in Kyoto, Japan

10.12.1952 Gründung der DOAM Deutsche Ostasien-mission in Hamburg

23.02.1991 Vereinigung von OAM-DDR und DOAM in Erfurt

1972 Gründung der EMS
Namensänderung zum 1.1.2012:
"Evang. Mission in Solidarität" EMS

1973 Gründung des BMW


1982 Gründung des Tomisaka Christian Center TCC in Tokyo

01.05.1980 Gründung der Diakonia-Schwesternschaft in Korea

Sinti/Roma-Gedenktage

27.01.
Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz

08.04.
Internationaler Romatag

16.05.
Erste Deportationen

2/3.08.
"Auflösung" von Auschwitz-Birkenau

16.12.
Himmler-Erlass