Bücher mit länderübergreifendem Bezug

Vitality of East Asian Christianity. Challenges to Mission and Theology in Japan.

Edited by: WATANABE Hidetoshi, KANEKO Keiichi, YOSHIDA Megumi

 

Ulrich Dehn, Religionen in Ostasien und christliche Begegnungen. Verlag Otto Lembeck 2006. ISBN-10: 3-87476-503-2. ISBN-13: 978-3-87476-503-9.

 


Religionen in Ostasien

 

Ulrich Dehn
Religionen in Ostasien
und christliche Begegnungen

Das Buch bietet einen prägnanten Überblick über die wichtigsten religiösen Traditionen und Strömungen in China, Korea und Japan. Es führt darüber hinaus in christliche theologische Entwürfe der letzten Jahrzehnte ein, die auf die nichtchristliche Herausforderung reagieren. Im China-Teil wird über die Ausformungen des Mahayana-Buddhismus berichtet. Auch Konfuzianismus und Daoismus haben hier begonnen und sich weiterentwickelt. Aus Korea ist neben dem Konfuzianismus der bis heute lebendige Schamanismus bekannt. In Japan findet sich eine große Variationsbreite der shintoistischen Kultur. Auch der Buddhismus wird in seinen zahlreichen japanischen Strängen und Weiterentwicklungen erläutert.  > mehr

Rezension durch Pastorin Maren von der Heyde, EMW, Hamburg. >mehr

Inhaltsverzeichnis:

I. CHINA
A. Religionsgeschichtliche Entwicklungen
B. Christliche Theologie in der Begegnung mit chinesischer Religiosität
II. KOREA
A. Religionsgeschichte Koreas
B. Christliche Theologie in der Begegnung mit koreanischer Religiosität
III. JAPAN
A. Religionsgeschichte in Japan
B. Christliche Theologie in der Begegnung mit japanischer Religiosität
IV. Zum Vorgang der Kobntextualisierung von Religionen in Ostasien

# Deutsch

 


Vitality of Christianity

Vitality of East Asian Christianity

Challenges to Mission and Theology in Japan

Edited by: WATANABE Hidetoshi, KANEKO Keiichi, YOSHIDA Megumi
Die Autoren
Dr. Choan-Seng Song; Rev. Yohena, Choshu; Mr. Kusunoki, Toshiaki; Ms. Yamaguchi, Akiko; Dr. John & Mrs. Rita England; Dr. Park Sung-joon; Rev. Watanabe, Hidetoshi; Ms. Yoshida, Megumi; Rev. Watanabe, Hidetoshi; Fr. Honda, Tetsuro; Prof. Kaneko, Keiichi; Dr. Kuribayashi, Teruo; Prof. Suh Kyungsik; Rev. (Ms.) Yamano, Shigeko

# Englisch.

mehr (als pdf-Datei)

 

Biographisches

 

ONUKI Takashi

*1945 in Hamamatsu, Japan, wohnt in Sayama-Shi.
Studium der Religionssoziologie und Klassischen Philologie an der Tokyo Universität, anschließend Neues Testament und Patristik.
1974-76 Studium bei R. Schnackenburg in Würzburg
1976-79 bei F. Hahn in München (Promotion zum Dr. theol).
1980 Dozent an der Tokyo Joshi Dai Universität. Heute Professor für Neues Testament und altchristliche Literatur an der Tokyo Universität

 

Anneliese Kaminski

* 1936
In der Kirche hat sich Frau Kaminski mit dem heiteren Naturell Zeit ihres Lebens ehrenamtlich engagiert: im Kindergottesdienst, im Jugendkonvent in der DDR sowie im Kreiskirchenrat und in der Kreissynode von Pankow. 1969 bis 1979 war sie Vorsitzende der Evangelischen Frauenarbeit in der DDR. Bevor sich die Berlinerin gänzlich dem Ehrenamt verschrieb, arbeitete sie über dreißig Jahre bis 1992 als verantwortliche Redakteurin der evang. Monatszeitschrift „Die Zeichen der Zeit“.
1996-2005 Präses der Synode der Evang. Kirche in Berlin-Brandenburg. (aus dem Vorwort)

 

CHI Myong Kwan

*1924 in Nordkorea.
ab 1948 Studium der Religionsphilosophie an der Seoul National University

Während des Koreakrieges verpflichtet als Dolmetscher.
Lerer an der Tongdok Mädchenschule in Seoul.
Mitarbeiter der Monatszeitschrift Sasanggye.
1972 Politikwissenschaft an der Tokyo Universität. Wegen der Militärdiktatur in Südkorea wird die Rückkehr unmöglich. Chi übernimmt eine Gastprofessur an der Tokyo Women's University.

1988 Direktor des neugegründeten Area Culture Studies Projektes dieser Universität.
1993 Rückkehr nach Korea. Direktor des neugegründeten Institute for Japanese Studies an der Hallym Academy of Sciences.

Mai 2000: Vorstandsvorsitzender des Korea Broadcasting System KBS.

Video: F. Enns

Evang. Landeskirche in Baden: Arbeitsstelle Frieden 
Voice for peace Nr. 6: Friedensfragen 
"Können wir unsere christliche Ethik bei Konflikten mit anderen Religionen zugrunde legen?" Diese Frage beantwortet Prof. Dr. Fernando Enns, Leiter der Arbeitsstelle „Theologie der Friedenskirchen“ Universität Hamburg & Vorstandsmitglied der DOAM. Link: 
https://youtu.be/_Js4f3seossMehr videoclips aus der Reihe "Voices for Peace: Friedensfragen" der Arbeitsstelle Frieden in der Evang. Landeskirche in Baden | YOUTUBE.COM

Bücher zur Mission

Professor Dr. Dr. h.c.
Ferdinand Hahn
Ehrenvorsitzender der Deutschen Ostasienmission

Theologie des Neuen Testaments I & II
Mohr Siebeck Tübingen 2002 (2. Auflage 2005) >mehr

theol 150

Das Verständnis der Mission im Neuen Testament
Wissenschaftliche Monographien zum Alten und Neuen Testament 13.
Neukirchener Verlag 1963.
168 Seiten (2. durchges. Aufl. 1956)

Mission in neutestamentlicher Sicht
Aufsätze, Vorträge und Predigten (MW.NF 8),
Erlangen 1999, 143 Seiten.

Theologie des Neuen Testaments, Teil 1
新約聖書神学
Jetzt auch in jap. Übersetzung bei: Kyodan, Tokyo 2006