SATAKE Akira: Die Offenbarung des Johannes

SATAKE Akira, Die Offenbarung des Johannes.
Meyers Kritisch-exegetischer Kommentar über das Neue Testament Bd.16.
Vandenhoeck & Ruprecht 2008. 429 Seiten,
€ 79,90. ISBN978-3-525-51616-4.

Dr. theol. SATAKE Akira ist Professor em. für Neues Testament und lebt in Tokyo.

Prof. Satake ist auch der Mitbegründer des Tomisaka Christian Center in Bunkyo-Ku, Toyko, Japan, einem Forschungsinstitut für Sozialethik.

Der Klappentext

"Akira Satake geht bei seiner Interpretation der Johannesoffenbarung von der Prämisse aus, dass deren Verfasser vor seiner Hinwendung zum Christentum als jüdischer Apokalyptiker gewirkt und die Traditionen, Vorstellungen und Gedanken der jüdischen Apokalyptik in seine nunmehr christliche Verkündigung eingearbeitet hat. Dementsprechend legt Satake die Johannesoffenbarung in sich stimmig und konsequent auf dem Hintergrund der alttestamentlichen und frühjüdischen Überlieferung aus und weist in der jeweiligen Exegese der einzelnen Perikopen immer wieder traditionsgeschichtliche Verbindungen und Berührungen mit jener auf. Darüber hinaus gelingt es Satake, die v.a. aufgrund des verwendeten Bildmaterials bisweilen recht unübersichtliche Argumentations- und Darstellungsstruktur der Johannesoffenbarung deutlich und nachvollziehbar herauszuarbeiten und den argumentativen und darstellerischen Fortschritt innerhalb dieses »Buches mit sieben Siegeln« offenzulegen.

Indem er die buchkompositorischen Klammern und die sachlichen und inhaltlichen Bezüge zwischen den einzelnen Texten innerhalb des Gesamtwerkes Johannesoffenbarung pointiert herausstellt, vermag er dem Leser einen gangbaren Weg durch das argumentative und darstellerische Dickicht des letzten Buches der Bibel zu bahnen und ihm so einen interpretatorischen Schlüssel für dieses so oft als unzugänglich empfundene Werk anzubieten. Dies und die klare und auf hohem exegetischen Niveau verständliche Sprache Satakes lassen seinen Kommentar zu einer wirklichen »Erklärung« der Johannesoffenbarung werden."

 

Inhaltsverzeichnis

Literaturverzeichnis ii
1. Textausgaben und Übersetzungen ii
2. Kommentare 12
3. Monographien und Aufsätze 13
4. Hilfsmittel 29
5. Nachschlagewerke 30

Einleitung

1. Der Text 31

2. Der Verfasser 32

2.1 Das Bild des Verfassers aus der Darstellung der Offb 33

2.2 Zur Identifizierung des Johannes 38

3. Die Adressaten 45

3.1 Die sieben Gemeinden in der Provinz Asia 45

3.2 Die Entstehung der sieben Gemeinden 46

3.3 Die Gemeindestruktur 47

3.4 Der Verfasser und die Gemeinden 49

3.5 Die Situation der sieben Gemeinden - die Gefahren,

mit denen sie konfrontiert sind 50

4. Die Abfassungszeit:

Die Politik Domitians den Christen gegenüber 51

4.1 Die Überlieferungen der Kirchenväter 52

4.2 Das Zeugnis der Offb S3

4.3 Der Briefwechsel zwischen Plinius und Trajan (Plinius X 96f) 56

4.4 Gab es eine Christenverfolgung durch Domitian? 57

5. Gliederung 59

5.1 Gliederung 59

5.2 Bemerkenswerte Probleme 64

6. Die Entstehung der Offb 67

6.1 Vom Verfasser vor der Abfassung der Offb verfasste,

in sich abgeschlossene Einheiten

6.2 Die Gestaltung der Offb in der jetzigen Form 72

7. Theologie 73

7.1 Die Gottesvorstellung 73

7.2 Die Christologie 79

7.3 Die Soteriologie 92

7.4 Die Ekklesiologie 101

7.5 Die Eschatologie 114

AUSLEGUNG

1,1-3 Vorwort: Herkunft, Bestimmung und Inhalt der Offenbarung 119

I. 1,4-20 Einleitung 127

A. 1,4-8 Briefeinleitung:

B. Gruß, Lobpreis und Proklamation der Parusie 127

C.1,9-20 Die Beauftragungsvision 137

II. 2,1-3,22 Die Sendschreiben an die sieben Gemeinden 149

A.2,1-7 Das Sendschreiben nach Ephesus 154

B.2,8-11 Das Sendschreiben nach Smyrna 158

C.2,12-17 Das Sendschreiben nach Pergamon 163

D.2,18-29 Das Sendschreiben nach Thyatira 168

E.3,1-6 Das Sendschreiben nach Sardes 176

F.3,7-13 Das Sendschreiben nach Philadelphia 180

G.3,14-21 Das Sendschreiben nach Laodicea 185

III. 4,1-22,5 Visionen vom Endgeschehen 193

A.4,1-16,21 Drei Siebenervisionenreihen 193

B.17,1-22,5 Babylon und das neue Jerusalem 342

IV. 22,6-20 Nachwort: Versicherung der Wahrhaftigkeit der

Prophetie und Parusieansage 419

V. 22,21 Briefschluss: Segen 429

EXKURSE

apokalypsis in LXX und in jüdischen und urchristlichen Schriften 120

Prophetie im Judentum um die Zeitwende 126

Gemeindeengel 147

Überblick über den Gebrauch von vtxäv in der Offb

und dessen jüdischen Hintergrund 152

Die Nikolaiten 175

Die vierundzwanzig Ältesten 196

Die vier Wesen 199

Das „Lamm" und sein religionsgeschichtlicher Hintergrund 208

„Satan“ im Judentum und im NT 287

Überblick über die gegengöttlichen Mächte in der Offb 293

Babylon 316

Harmagedon 338

Die Legende von der Wiederkehr Neros 347

Das Tier in Kap. 13 und in Kap. 17 349

Die sieben Könige .350

Die Braut des Lammes 373

Die Grundlage für 20,4-22,5 .384

Das Millennium 389

 

Weitere Bücher

Die Gemeindeordnung in der Johannesapokalypse
Wissenschaftliche Monographien zum Alten und Neuen Testament, Band 21.
Neukirchen-Vluyn, Neukirchener Verlag 1966.
224 S..

 

Aufsätze

Eine theologische Betrachtung über heutige Missionsaufgaben in Japan
in: Ferdinand Hahn (Hg)
Spuren... HJundert Jahre Ostasien-Mission, 1984

Eine Betrachtung der Seligpreisungen in der Feldrede, Lukas 6,20f
in: Symposium 2006 zu Ehren Prof. em. Dr. F. Hahn,
www.doam.org


Video: F. Enns

Evang. Landeskirche in Baden: Arbeitsstelle Frieden 
Voice for peace Nr. 6: Friedensfragen 
"Können wir unsere christliche Ethik bei Konflikten mit anderen Religionen zugrunde legen?" Diese Frage beantwortet Prof. Dr. Fernando Enns, Leiter der Arbeitsstelle „Theologie der Friedenskirchen“ Universität Hamburg & Vorstandsmitglied der DOAM. Link: 
https://youtu.be/_Js4f3seossMehr videoclips aus der Reihe "Voices for Peace: Friedensfragen" der Arbeitsstelle Frieden in der Evang. Landeskirche in Baden | YOUTUBE.COM

Bücher zur Mission

Professor Dr. Dr. h.c.
Ferdinand Hahn
Ehrenvorsitzender der Deutschen Ostasienmission

Theologie des Neuen Testaments I & II
Mohr Siebeck Tübingen 2002 (2. Auflage 2005) >mehr

theol 150

Das Verständnis der Mission im Neuen Testament
Wissenschaftliche Monographien zum Alten und Neuen Testament 13.
Neukirchener Verlag 1963.
168 Seiten (2. durchges. Aufl. 1956)

Mission in neutestamentlicher Sicht
Aufsätze, Vorträge und Predigten (MW.NF 8),
Erlangen 1999, 143 Seiten.

Theologie des Neuen Testaments, Teil 1
新約聖書神学
Jetzt auch in jap. Übersetzung bei: Kyodan, Tokyo 2006