2017: Kleine Atommächte

Nordkorea:   06.01.2016 H-Bom Test
                  07.02.2016 Missile
Source:  http://www.sueddeutsche.de/politik/2.220/kleine-atommaechte-die-neue-nukleare-gefahr-1.3639059
26.08.2017


Kleine Atommächte  -  Die neue nukleare Gefahr
Die Einsatzschwelle für Atomwaffen auf der Welt sinkt. Jetzt sind Geduld und Diplomatie gefragt - und nicht "Feuer und Zorn".
von Joschka Fischer

"... Für jemanden, der wie ich im Jahre 1948 geboren wurde, gehörte das Großrisiko eines
nuklearen dritten Weltkriegs über Jahrzehnte zur Normalität. Die Gefahr der völligen
Zerstörung Deutschlands in Ost und West war ständig präsent. Es war die Epoche des
"Kalten Krieges" zwischen den beiden Supermächten USA und Sowjetunion.

Heute ist dieses Großrisiko zwar nicht völlig verschwunden, doch ein nukleares
Armageddon, ausgelöst von der Konfrontation zweier hochgerüsteter Weltmächte, ist
gleichwohl erheblich unwahrscheinlicher geworden. Wir haben es stattdessen mit einer
neuen nuklearen Gefahr zu tun. Sie liegt darin, dass es immer mehr kleinere
Atommächte gibt. Dabei handelt es sich um Staaten, deren Regimes instabil oder
diktatorisch sind und für die das Überleben des Regimes oder begrenzte regionale
Macht- oder Expansionsinteressen im Zentrum ihrer Nuklearstrategie stehen. ...."

GoTo SZ





Video: F. Enns

Evang. Landeskirche in Baden: Arbeitsstelle Frieden 
Voice for peace Nr. 6: Friedensfragen 
"Können wir unsere christliche Ethik bei Konflikten mit anderen Religionen zugrunde legen?" Diese Frage beantwortet Prof. Dr. Fernando Enns, Leiter der Arbeitsstelle „Theologie der Friedenskirchen“ Universität Hamburg & Vorstandsmitglied der DOAM. Link: 
https://youtu.be/_Js4f3seossMehr videoclips aus der Reihe "Voices for Peace: Friedensfragen" der Arbeitsstelle Frieden in der Evang. Landeskirche in Baden | YOUTUBE.COM

Projekte