In Memoriam: Kühn, Erich Otto ≠

In Memoriam

kuehn erich otto 1960 540Erich Otto Kühn

* 14.12.1902   + 27.05.1979

Vorsitzender der DOAM von 1955 - 1968

Erste Erwähnung als Gast bei eine Sitzung des Zentralvorstandes am 30.09.1935
Übergabe des Vorsitzes an den nachfolger Prof. Dr. Ferdinand Hahn am 05.10.1968.

 

Todesanzeige der Familie

kuehn todesanzeige 540  kuehn danksagung 540

 Nachrufe / Zeitungen

Ein "Baumeister" und ein Mann der Tat
Zahlreiche Redner würdigten in der Matthäuskirche verstorbenen Pfarrer

Pfarrer Erich- Kühn tot!

Zum Gedenken an Pfarrer Erich Kühn
in Neckarau seit 14. November 1934


Trauergottesdienst
Die Ordnung
am 05.06.1979 in der Matthäuskirche in Mannheim-Neckarau

 

Zum Lebenslauf siehe Wikipedia

 

Mehr zu Erich Kühn siehe hier  und   hier

 

 

 

 

 

 

 

Geschichte der DOAM

4. Juni 1884 Gründung des Allgemeinen Evangelisch-Protestantischen Missionsvereins AEPM

1929 Umbenennung in Ostasienmission

Der AEPM benannte sich 1929 offiziell in "Ostasienmission" oder OAM um. Der Titel hatte schon seit 1921 als Untertitel Verwendung gefunden. Das sollte aber nicht bedeuten, dass der Verein für alle Zeiten sich auf Mission in Ostasien beschränken wollte... Im Jahresbericht von 1911 schreibt Missionar Emil Schroeder zu Kirche und Mission: "Nur die Kirche ist stark, die Mission treibt. Nur dort ist sie wirksam als Macht, wo sie Mission treibt."

1945 Trennung des schweizerischen Zweiges und Gründung der Schweizerischen Ostasien-Mission (SOAM)

1952 Gründung der Deutschen Ostasienmission (DOAM)

1972 Gründung des Evang. Missionswerkes in Südwestdeutschland EMS

1973 Gründung des Berliner Missionswerks BMW

1992 Vereinigung von OAM (im Bereich der ehemaligen DDR) und DOAM (im Bereich der ehemaligen BRD) zur Deutschen Ostasienmission DOAM.

2002 Vereinbarung zu enger Zusammenarbeit von SOAM und DOAM

2007/2008 Satzungsänderung

2009 Neugründung der Stiftung "Christian East Asia Mission" in Kyoto, Japan