Aus der Geschichte

Presbyterian Church in Korea

 

1984 feierte die PCK ihr 100jähriges Bestehen.

 

Schon ehe die Missionare nach Korea kamen waren es koreanische Menschen, die aus eigenem Antrieb die Bibel übersetzten, eine Mission begannen und Kirche gründeten.

1884 gründete ein Herr SUH Sang-Yun die Sollae-Kirche in der Wanghae-Provinz. Er war schon 1879 von einem schottischen Missionar in der damaligen Mandschurei getauft worden. Er wurde ein Reisender in Sachen Bibel, indem er sie im ganzen Land zu verkaufen suchte.

Erst 1884 kam der erste Missionsarzt, Horace Allen, nach Korea und nahm seine ärztliche Tätigkeit auf. 1885 kamen die ersten Missionare, die Pfarrer Underwood und Appenzeller.

Mehr Information finden Sie auf der Englischsprachigen Homepage der PCK:

 

Zur Geschichte:  http://www.pck.or.kr/Eng/History/MajorH.asp

 

Zur Chronologie:  http://www.pck.or.kr/Eng/History/Hchronology.asp

 

 

 

 

 

Nächste Termine

PCK


Homepage der Presbyterian Church of Korea


Das Logo der PCK
Das Kreuz weist auf das Heilswerk Christi hin, ein universal gültiges Symbol der Christen.
Die Schriftrolle repräsentiert das Wort Gottes und suggeriert gleichzeittig die Umrisse der koreansichen Halbinsel.
Die rote Farbe bezieht sich auf das Tod Christi und das dem Menschen geschenkte Heil.
Die grüne Farbe vermittelt Hoffnung und Vertrauen auf die Koreanische Presbyterianische Kirche.


Buchhinweis

Pfr. Dr LEE Beom Seong hat in Heidelberg studiert und promoviert über "Die politische Leistung der <evangelikalen> Kirchenführer in Korea".
(ISBN 3-933372-73-9)


Kontakt
The Presbyterian Church of Korea
Korean Church Centennial Building
135 Yunji-Dong
Chongro-Ku
Seoul 110-470
Korea