Center für the Studies of Japanese Religions

NCC Center für the Studies of Japanese Religions


Das NCC-Center in Kyoto: 

"NCC Center for the Studies of Japanese Religions"

ist eine Einrichtung des Nationalen Christenrates in Japan. Seit 2001 arbeiten das NCC-Center eng mit der EMS und der DOAM zusammen im "Interreligiösen Studienprogramm in Japan" (oder "Studium in Kyoto"), untertsützt auch vom Tomisaka Christian Center, das jetzt Teil der "Stiftung Christian East Asia Mission" in Kyoto/Tokyo ist. Jedes Jahr erhalten u.a. Studenten der Theologie die Möglichkeit, ein halbes Jahr lang die japanischen Religionen intensiv kennen zu lernen.

Mehr dazu hier.







ISJP

Homepage des NCCCenter-Center for the Study of Jap. Religions ISJP

ISJP 

 

YAMAMOTO Toshimasa:
Social and Political Involvement of the Churches. als pdf-Datei

 

Buchhinweis

Wichtige Dokumente zu "Brennpunkte in Kirche und Theologie Japans" sind im gleichnamigen Buch zu finden:
- Tennoismus
- Diskriminierung (Buraku)
- Krieg und Frieden
- Yasukuni-Schrein
(hg. von TERAZONO Yoshiki & Heyo E. Hamer, Neukirchener Verlag 1988
ISBN 3-7887-1224-4)

 

Artikel 9 der Japanischen Verfassung

"Article 9.

 

Aspiring sincerely to an international peace based on justice and order, the Japanese people forever renounce war as a sovereign right of the nation and the threat or use of force as means of settling international disputes.

 

(2) In order to accomplish the aim of the preceding paragraph, land, sea, and air forces, as well as other war potential, will never be maintained. The right of belligerency of the state will not be recognized."
(offizielle Übersetzung)


NCCJ

Homepage des NCCJ
nccj logo long 140


 Verfassung Artikel 9 Konferenz

28. Nov. - 2. Dez. 2007 fand in Tokyo eine "Inter-religious Conference on Article 9 of the Japanese Peace Constitution" statt. Programm, Vorträge, Abschlusserklärung

Verfassung §9

§9 der japanischen Verfassung garantiert, dass Japan nie wieder Krieg führen wird. Hier der Generalsekretär T. Yamamoto zum Problem

Artikel 9 der Japanischen Verfassung (offizielle Übersetzung):
Article 9.
Aspiring sincerely to an international peace based on justice and order, the Japanese people forever renounce war as a sovereign right of the nation and the threat or use of force as means of settling international disputes.
(2) In order to accomplish the aim of the preceding paragraph, land, sea, and air forces, as well as other war potential, will never be maintained. The right of belligerency of the state will not be recognized.

Texte als pdf-Datei

Gemeinsame Erklärung: jap.-nordamerik. Forum für Mission in Japan
29. März 2007
Wortlaut, als pdf-Datei

YAMAMOTO Toshimasa:
Social and Political Involvement of the Churches. als pdf-Datei

Buchhinweis

Wichtige Dokumente zu "Brennpunkte in Kirche und Theologie Japans" sind im gleichnamigen Buch zu finden:
- Tennoismus
- Diskriminierung (Buraku)
- Krieg und Frieden
- Yasukuni-Schrein
(hg. von TERAZONO Yoshiki & Heyo E. Hamer, Neukirchener Verlag 1988
ISBN 3-7887-1224-4)

STIPENDIEN

Der NCCJ vermittelt durch seine Deutschland-Kommission Studenten der Theologie in das Stipendienprogramm des ÖRK bzw. des Diako-nischen Werkes der EKD in Stuttgart.
Zur Finanzierung trägt auch die DOAM durch das Evang. Missionswerk in Südwestdeutschland bei.

 


SUZUKI Reiko
Moderatorin


YAMAMOTO Toshimasa
Generalsekretär

 

YAMAMOTO Toshimasa:
Social and Political Involvement of the Churches. als pdf-Datei

 

Buchhinweis

Wichtige Dokumente zu "Brennpunkte in Kirche und Theologie Japans" sind im gleichnamigen Buch zu finden:
- Tennoismus
- Diskriminierung (Buraku)
- Krieg und Frieden
- Yasukuni-Schrein
(hg. von TERAZONO Yoshiki & Heyo E. Hamer, Neukirchener Verlag 1988
ISBN 3-7887-1224-4)

 

Artikel 9 der Japanischen Verfassung

"Article 9.

 

Aspiring sincerely to an international peace based on justice and order, the Japanese people forever renounce war as a sovereign right of the nation and the threat or use of force as means of settling international disputes.

 

(2) In order to accomplish the aim of the preceding paragraph, land, sea, and air forces, as well as other war potential, will never be maintained. The right of belligerency of the state will not be recognized."
(offizielle Übersetzung)