2018: Von der Fukushima-Krise zum Pflichtprogramm

Fukushima  11.3.2011  -  11.3.2018
Quelle:  http://www.spreadnews.de/die-tohoku-katastrophen-von-der-fukushima-krise-zum-pflichtprogramm/1154326/
www.Spreadnews.de | Nachrichten

Die Tohoku-Katastrophen: Von der Fukushima-Krise zum Pflichtprogramm?
Von Jens Proll,  11.03.2018

Sieben Jahre nachdem ein schweres Erdbeben insbesondere Nordostjapan schwer traf und ein großer Teil der Küstenregion vom ausgelösten Tsunami verwüstet wurde, denken viele Menschen zum heutigen Datum vor allem an die Krise am AKW Fukushima Daiichi.
Die Geschehnisse vom 11. März 2011 wirken nach – sowohl bei den Betroffenen, als auch im globalen Bewusstsein, denn die Präfektur Fukushima wird international wohl nun mit dem Stigma der Kernschmelzen leben müssen.
Anlässlich dieses Jahrestages werden auch deutsche Medien sicher wieder zahlreiche neue und alte Dokumentationen und Reportagen bringen, werden Menschen der Opfer gedenken und gegen die weitere Nutzung der Kernenergie protestieren

Doch was bedeuten diese sieben Jahre seit den Tohoku-Katastrophen?
....


Download pdf






Anmeldung