2006: Erklärung zu Nordkoreas Atomwaffemtest

The Presbyterian Church in the Republic of Korea  PROK

9.10.2006

Die Presbyterianische Kirche in der Republik Korea (PROK), eine der Kirchen der internationalen EMS Gemeinschaft hat am Tag nach dem nordkoreanischen Atomwaffentest am 9. Oktober 2006 eine Erklärung veröffentlicht. Wir bekamen sie in etwas gekürzter Form zugesandt. Verfasser der Erklärung ist das Komitee für Frieden und Wiedervereinigung.

 

Erklärung der Presbyterianischen Kirche in der Republik Korea (PROK)

Unsere Kirche, die fortwährend für den Frieden auf der koreanischen Halbinsel betet, hat ihre Position bereits deutlich gemacht: „Friede kann nicht durch Waffen erreicht werden" (Erklärung der PROK vom 7. Juli zum nordkoreanischen Raketentest.) Wir sind sehr unglücklich darüber, dass Nordkorea trotz der Besorgnis und der Befürchtungen der internationalen Gemeinschaft am 9.Oktober einen Atomwaffentest durchgeführt hat.

Wir glauben, dass die Nordkoreanische Nuklearfrage eine Folge des Konfliktes zwischen Nordkorea und den USA ist und haben dafür gebetet, dass diese Angelegenheit durch friedliche Konfliktlösung und Normalisierung der Beziehungen zwischen den Beiden erreicht werden kann. Die PROK hat sich immer für die Entnuklearisierung der Koreanischen Halbinsel eingesetzt. Wir betrachten deshalb die gegenwärtige Situation mit großer Sorge und drängen die beteiligten Parteien.

1. Nordkorea muss den Gedanken aufgeben, dass Friede durch bewaffnete Kräfte hergestellt werden kann. Da der Gebrauch von Waffen nicht nur Nordkorea zerstören wird, sondern auch andere, muss Nordkorea alle Anstrengungen unternehmen, dieses Problem durch Dialog zu lösen.

2. Die USA müssen erkennen und anerkennen, dass ihre Politik, Nordkorea unter Druck zu setzen den Norden dahin gedrängt hat, die Entwicklung von Atomwaffen als einzige Wahl zu sehen. Die USA müssen versuchen, den Konflikt durch ernsthaften Dialog zu lösen.

3. Die Südkoreanische Regierung muss erkennen, dass es bei dieser Angelegenheit um das Überleben des koreanischen Volkes geht und darf deshalb nicht emotional reagieren, sondern muss mit Geduld und Ausdauer jede nur mögliche Anstrengung unternehmen, damit Korea zu einer atomwaffenfreien Zone wird.

(Übersetzung aus dem Englischen: Lutz Drescher)

 

 

 

 

 

 

 

 


Erklärung zu Nordkoreas Atomwaffentest

 

 



281antinuketrostfrauen

PROK

prok log_150
Homepage der PROK

 

Newsletter englisch

Jun 2005 als pdf
Juli 2005 als pdf
Okt.2005 als pdf
Nov.2005 als pdf
Dez.2005 als pdf
Jan. 2006 als pdf
Apr. 2006 als pfd
Mai 2006 als pdf
Juli 2006 als pdf
Aug.2006 als pdf
Oct.2006 als pdf
Dec.2006 als pdf
Feb.2007 als pdf
Mar.2007 als pdf
Apr.2007 als pdf
Jun.2007 als pdf
Jun.2009 als pdf

Newsletter deutsch
Aug. 2005 als pdf


Studienreise des Ökologie-Instituts nach Deutschland. 
27. Sept. 2013